Aktuelle Kompositionsaufträge- und projekte

03.03.2018, Maihof // 04.03.2018, St. Urban

Konzerte mit dem Luzerner Händelchor unter Pirmin Lang mehr

19.-23.04.2018, Konzert & Aufnahme "Da Pacem" in Kalisz

mit dem Kammerchores der Universität WPA UAM in Kalisz (Leitung: Beata Szymanska) mehr

Da Pacem

für gemischten Chor, Streichorchester oder Orgel, Schlagwerk, Saxofon
1. Kyrie, 2. Pacem, Fred, Shalom, Peace, 2. Herr, mach mich zum Werkzeug Deines Friedens, 4. Finale
Auftragsarbeit für 62. GREIFSWALDER BACHWOCHE, Uraufführung So. 15.06.2008 im Dom St. Nikolai, Greifswald, Leitung Frank Dittmer.- Uraufführung Version mit Streichorchester 26.10.2013, Jesuitenkirche, Luzern/Schweiz, Leitung Pirmin Lang

Die Weisheit erzieht ihre Kinder

Artikel 26 "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" (AEMR) und Jesus Sirach 4, 11-12 // für Chor
Auftragskomposition von Cantamo Köln im Rahmen des Projekts "Die Himmel der Erde - 13 Vertonungen der Menschenrechte", gefördert durch den Landesmusikrat NRW und die Crowdfunding Kampagne "all zesamme".
UA 05.11.2016, Kunst-Sation St. Peter Köln
"Ich habe die Komposition auf die zentralen Worte des Artikels zum Recht auf Bildung fokussiert und hierfür harmonische Inseln geschaffen und das Stück insgesamt gesanglich gehalten. Ich wollte, dass die Musik weggeht von einem sich anbietenden, strengen Proklamieren. Die Dynamik des Stückes dient der Verdeutlichung des Textes, ich möchte damit die Chance eröffnen, sich berühren zu lassen. Den Psalmtext über die Weisheit, der zu dem Art. 26 vorgeschlagen wurde, fand ich sehr ansprechend. Für eine andere Komposition hatte ich mich bereits mit dem Thema Weisheit befasst und hierzu eine Antiphon komponiert ("Ein Stern wird kommen"). Für mich umfasst Weisheit mehr als Bildung, sie schließt nicht nur Wissen, sondern auch Herzensbildung; ja Spiritualität mit ein."

Ein Stern wird kommen

Zyklus zu Texten der O-Antiphonen für gemischten Chor, Vibrafon, Schlagwerk und Saxofon ODER gemischten Chor, Vibrafon und Percussionensemble
O Sapientia (O Weißheit), O Oriens (O Morgenstern, Glanz des ewigen Lichts), O Emmanuel (O Immanuel, unser König und Lehrer)
Auftragswerk für Europäischer Kammerchor Köln mit Förderung des Landesmusikrats NRW aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW. -Uraufführung 21.12.2013 in St. Aposteln, Köln unter Michael Reif
alternative Fassung beauftragt durch den G.F. Händel-Chor, UA am 3.3.2018 in Maihof/Schweiz unter Pirmin Lang

Nordlicht

Suite für Sinfonieorchester, Viola, Saxofon und Perkussion
Auftragskomposition für das Musikfestival Abtei Brauweiler "classic nights"
UA 26.08.2016, Abtei Brauweiler unter Michael Utz

Now we sing, now we soar

für Sopranstimme, Saxofon und Perkussionsensemble
Kompositionsauftrag des GF. Händel-Chor Luzern; Uraufführung am 3.3.2018 in Maihof/Schweiz unter Pirmin Lang
„Das englische ‚Soar‘ bedeutet aufsteigen, hochsteigen, hochfliegen,segeln, hochragen,sich erheben, in die Höheragen, in die Höhe steigen, sich zu etwas aufschwingen, sich in die Höhe schwingen. Neben traditionell notierter Musik gibt es auch Passagen, in denen Räume für Improvisation und Interaktion gegeben sind. Es war eine spannende Aufgabe, meine Erfahrungen in Zeitgenössischer Musik mit Wurzeln in Alter Musik, (Nordic-)Jazz und Weltmusik in dieses Werk einfließen zu lassen.“ (Michael Villmow)

O Nacht

Gemischter Chor, Vibrafon, Sopransaxofon (opt. Schlagwerk)
Auftragswerk für / commissioned by LandesJugendChor Rheinland-Pfalz, Musik: Michael Villmow, Text: Christian Morgenstern, Projekt "Zauber der Nacht" 2015
O NACHT ...O Nacht, du Sternenbronnen, ich bade Leib und Geist in deinen tausend Sonnen - O Nacht, die mich umfleußt mit Offenbarungswonnen, ergib mir, was du weißt! O Nacht, du tiefer Bronnen ...

Salutations

Suite for Bigband in 4 parts featuring piano, trumpet, tenorsax
Part I : Salutation To The Source, Part II : Salutation To The Masterplan, Part III : Salutation To The Spirit, Part IV : Salutation To Life
commissioned work for JJO NRW for it's 40th anniversary Premiere April 23rd 2015, Philharmonie Essen with Florian Weber-p, Paul Heller-ts and Markus Stockhausen-tpt

Triangle

Bigband, feat. tenorsax, trumpet, drums, dedicated to Dörte Gatermann
small ensemble version rec. by Matthias Bergmann (tpt), Michael Villmow (ts), Hanno Busch (git), Henning Gailing (b), Frederik Villmow (dr) in Loft, Köln by Christian Heck

Verley uns Frieden

Martin Luthers Choräle und Texte für Jazzorchester und Vokalensemble
Auftragskomposition des Bundesjazzorchesters und dem Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
UA 14.03.2017, Französischer Dom Berlin
"Ich habe mir drei Choräle von den gesamten Luther-Chorälen ausgesucht, kleine Zitate und Knackpunkte, die für mich besonders und interessant schienen. Die Neuvertonung und der gesamte Kompositionsauftrag war für mich ein sehr spannendes Projekt, da viele verschiedene musikalische, technische und orchestrale Elemente aufeinander treffen. Ich habe die Luther-Choräle gar nicht im Kontrast zum Jazz gesehen, da auch niemand von mir erwartet hat, dass ich mich an dem alten Stil orientiere. Ich sehe die Luther-Choräle eher im Sinne der Lutherschen Freiheit als offenes Gefäß, das mir einen Rahmen zur Gestaltung gibt. Das Projekt besitzt außerdem auch eine spirituelle Komponente. Dies ist ein weiterer Punkt, der für mich auch persönlich sehr wichtig ist. Die Luther-Choräle sind nicht technisch hoch versiert oder virtuos. Sie leben von der Einfachheit mit viel Raum zur kompositorischen und interpretatorischen Gestaltung, von der inhaltlichen Tiefe und den immer noch höchst aktuellen Themen." (Michael Villmow)
"Der vielleicht überzeugendste Beitrag zum diesjährigen Motto [500 Jahre Reformation]" (Mitteldeutsche Zeitung, 17.03.2017)