Highlights (Galerie)

Michael Villmow bei Konzert mit dem Händelchor Luzern, im Hintergrund Marimba-Spieler Raphael Christen; 3./4. März 2018 Maihof/ St. Urban; Fotograf: Hubert Rüttimann


Michael Villmow und NORDIC SPACE zu Gast im Studio 672, Stadtgarten, Köln am 31.03.2016, Fotos: Frank Sackenheim

  • Fotos: Frank Sackenheim
    Fotos: Frank Sackenheim

Michael Villmow mit dem Universitätschor Maastricht und Wim Vluggen, mit Frederik Villmow (Percussion), Sommer 2015; Fotos: Mirjam Hendriks

  • Fotos: Mirjam Hendriks
    Fotos: Mirjam Hendriks

Michael Villmow zu Gast bei den Bläck Fööss zum Silvesterkonzert 2015

  • Fotos: Marc Bald
    Fotos: Marc Bald

Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes am 02.11.2015, 18:00 Uhr, Namen-Jesu-Kirche Bonn

  • © Asio Otus/Wiki
    © Asio Otus/Wiki

Konzert am 19.10.2015 im Deutschen Pavillon, Barcelona

  • Fotos: Birte Sachsse, Michael Villmow
    Fotos: Birte Sachsse, Michael Villmow

Michael Villmow verabschiedet sich vom Leitungsteam des JJO NRW, 12.06.2015

  • © Gerhard Richter
    © Gerhard Richter

Re-Release der KölnBigBand am 04.05.2015


"Modern Sacred Music" - Konzerte mit dem Kammerchor Aarau, 30. und 31.05.2015


Michael Villmow zu Gast bei den Bläck Fööss

  • © Gudrun Weiden
    © Gudrun Weiden

Aktuelles

Archiv

Querbeat & Guests in der Regionalschule Sülz, Köln 20.05.2014, 20 Uhr

Zu seinem Frühjahrskonzert lädt der Kölner Chor Querbeat in den Lichthof, Rheinische Musikschule, Lotharstraße 14-18, Köln-Sülz, ein. Unter der Leitung von Michael Villmow werden u. a. dessen neue Chorwerke 'Den Nye Gamle Sang' sowie seine A-capella-Version von 'Skyfall' (Adele / Filmmusik zu James Bond) aufgeführt. Das Kölner Vokalensemble Who's That und der Perkussionist Modou Seck bereichern das Programm. Mit einem Gastbeitrag ist auch die Formation LYS samt Saxofonist Michael Villmow dabei. 

Der Eintritt ist frei! 

Mehr Informationen gibt's im Flyer.

LYS [lü:s]- Konzert im Loft /Köln 16.05.2014

LYS im Loft/Köln, 16.05.2014, 20.30 Uhr

Marie Tjong-Ayong-tpt, Matthias Maresch-git, Sebastian Schaffmeister-b, Michael Pape-dr, Michael Villmow- Leitung und Saxofon.

LYS [lü:s] ist das norwegische Wort für Licht. »Nordlicht«, »Jeg er - Jeg var«, »Annikas Dans« – die Kompositionen des Kölner Saxophonisten Michael Villmow reflektieren das Wesen des Landes, in dem er aufwuchs. Das Liedhafte und Bodenständige, aber auch die Ruhe und Weite Norwegens klingen an in der Musik von LYS. Reduktion schafft Raum für individuelle und kollektive Improvisationen und leise Töne, aber auch für zappaeske, dynamische Schrägen, etwa in Kompositionen des Gitarristen Matthias Maresch.

Video

Saxofon & Orgel, Konzert in der Abteikirche Brauweiler, 11.5.2014, 16.00 Uhr

Benefizkonzert in der Abteikirche
Michael Villmow, Saxofon | Michael Utz, Orgel
mit Werken von J. Rheinberger, J. S. Bach, M. Villmow u.a.

Karl Jenkins: The Peacemakers

So. 06.04.2014, 17 Uhr, St. Severin, Köln, Chor, Streichorchester, Sopransaxofon (Michael Villmow), Leitung: Gerd Schmidt

2013 Kompositionsauftrag des Europäischen Kammerchores

Michael Villmow erhält vom Europäischen Kammerchor den Auftrag, Adventsmusik für gemischten Chor, Saxofon und Perkussion zu komponieren. Diese werden unter der Leitung von Michael Reif am 21.12.2013 in Köln uraufgeführt.

21.12.2013, Samstag 16:00 Uhr, Konzert St. Aposteln, Neumarkt Köln
22.12.2013, Sonntag 17:00 Uhr, Konzert Herz Jesu Kirche, Zülpicher Platz, Köln

„OUT OF DARKNESS“, Händelchor Luzern, Ltg. Pirmin Lang

Das im Auftrag der Greifswalder Bachwoche erstellte Werk Da Pacem und Kyrie von Michael Villmow wird vom Händelchor in Luzern unter der Leitung von Pirmin Lang innerhalb von zwei Konzeren in Luzern, Schweiz aufgeführt.

Dabei werden diesen Werke das Magnificat von Johann Sebastian Bach gegenübergestellt. Michael Villmow wird als Saxofonist an den Konzerten teilnehmen.

26.10.2013, Samstag 19:30 Uhr, Jesuitenkirche Luzern
27.10.2013, Sonntag 17:00 Uhr, Klosterkirche St. Urban

Konzertreise JJO NRW nach Estland und Finnland

Michael Villmow nimmt als Leiter des JugendjazzOrchesters NRW an der Konzertreise durch Estland und Finnland teil. Dabei konzertiert das JJO NRW beim Imatra Bigband Festival, Baltic Jazz Festval wie auch in Talinn auf dem Programm. Villmow Kompositionen Triangle, Jazz Up und Jeg er, jeg var sind Teil des Konzertrepertoires. Diese Tournee geschieht in Kooperation mit dem Goethe Institut und dem Landes Musikrat NRW.

27.06. - 10.07.2013