Highlights (Galerie)

Michael Villmow bei Konzert mit dem Händelchor Luzern, im Hintergrund Marimba-Spieler Raphael Christen; 3./4. März 2018 Maihof/ St. Urban; Fotograf: Hubert Rüttimann


Michael Villmow und NORDIC SPACE zu Gast im Studio 672, Stadtgarten, Köln am 31.03.2016, Fotos: Frank Sackenheim

  • Fotos: Frank Sackenheim
    Fotos: Frank Sackenheim

Michael Villmow mit dem Universitätschor Maastricht und Wim Vluggen, mit Frederik Villmow (Percussion), Sommer 2015; Fotos: Mirjam Hendriks

  • Fotos: Mirjam Hendriks
    Fotos: Mirjam Hendriks

Michael Villmow zu Gast bei den Bläck Fööss zum Silvesterkonzert 2015

  • Fotos: Marc Bald
    Fotos: Marc Bald

Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes am 02.11.2015, 18:00 Uhr, Namen-Jesu-Kirche Bonn

  • © Asio Otus/Wiki
    © Asio Otus/Wiki

Konzert am 19.10.2015 im Deutschen Pavillon, Barcelona

  • Fotos: Birte Sachsse, Michael Villmow
    Fotos: Birte Sachsse, Michael Villmow

Michael Villmow verabschiedet sich vom Leitungsteam des JJO NRW, 12.06.2015

  • © Gerhard Richter
    © Gerhard Richter

Re-Release der KölnBigBand am 04.05.2015


"Modern Sacred Music" - Konzerte mit dem Kammerchor Aarau, 30. und 31.05.2015


Michael Villmow zu Gast bei den Bläck Fööss

  • © Gudrun Weiden
    © Gudrun Weiden

Aktuelles

Archiv

27.08.2014, 20 Uhr, Brauweiler - das RMS JazzOrchester beim Musikfestival Abtei Brauweiler

Beim Konzert des RMS JazzO innerhalb der  "classic nights" in Brauweiler werden in erster Linie Kompositionen und Arrangements von Peter Herbolzheimer und Bandleader Michael Villmow im Mittelpunkt des Programms stehen. Aber auch Klassiker der Big-Band-Musik, wie Count Basie, gibt es zu hören. Ergänzt wird die Bigband durch die  Gastsolisten Denis Gäbel (Saxofon) und Julia Zipprick (Gesang) die  die sich als Solisten und Mitglieder verschiedener Ensembles in der Jazz-Szene einen Namen gemacht haben.

Gastsolisten:
Denis Gäbel – Saxofon
Julia Zipprick – Gesang
Leitung: Michael Villmow

Karten erhältlich bei der Geschäftsstelle des FAB und an der Abendkasse
Eintritt: I. Rang 15 Euro / II. Rang 12 Euro

Weitere Informationen: RMS JazzOrchester | Abtei Brauweiler

Reisebericht online

Die 37. Auslandstournee des JJO NRW führte die jungen Musiker, Michael Villmow und Stephan Schulze im Juni nach Island. Ein Reisebericht über den deutsch-isländischen Kulturaustausch mit Eindrücken vom Land, Wetter, den Begegnungen und Konzerten wurde nun auf der Website des Landesmusikrates NRW veröffentlicht.

> Bericht zum Nachlesen

ISLAND, 20.-29.06.2014 Konzertreise mit dem JJO NRW

Auf Einladung des Deutschen Botschafters und mit Unterstützung des Goethe-Instituts konzertiert das JJO NRW unter der Leitung von Michael Villmow und Stephan Schulze auf Island. 

Der deutsch - isländische Kulturaustausch ist lebhaft. Islands vielleicht bekanntester Jazzmusiker, der Saxofonist Sigurður Flosason, wird gemeinsam mit dem JJO NRW auftreten und mit skandinavischen Kompositionen und Arrangements zu hören sein. 

Der Komponist und Arrangeur Michael Villmow dirigiert auf Island seine 'N'-Suite, die er seiner zweiten Heimat Norwegen gewidmet hat. Weitere seiner Kompositionen wie 'Shining', 'Triangle' und 'Shuck' werden zur Aufführung kommen.

Flora Köln, 15.06.2014, 12 Uhr - Konzert mit dem RMS JazzOrchester

Anlässlich ihrer Wiedereröffnung veranstaltet die Flora Köln am 15.06.2014 einen Tag der offenen Tür, bei dem das RMS JazzOrchester unter der Leitung von Michael Villmow um 12 Uhr zu erleben ist. Als Solistin singt Julia Zipprick.
Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen:
RMS JazzOrchester | Festwoche in der Flora 

Kulturpfadfest Essen, 13.06.2014, 17 Uhr - Konzert des JJO NRW

PwC (Pricewater­ houseCoopers) Friedrich-List-Straße 20, 45128, Essen 

Zum umfangreichen Programm des Kulturpfadfestes 2014 in Essen mit dem Thema "Blaupause" trägt auch das JugendJazzOrchester NRW bei. Um 17 Uhr ist es im PwC Essen (Pricewater­ houseCoopers) mit den Solisten Bernd Winterschladen und Andreas Gilgenberg von Talking Horns zu hören.

21.30 Uhr geht es weiter im ChorForum, St. Engelbert, Gutenbergstraße/Ecke Hohenzollernstraße, Postanschrift: Fischerstraße 2, 45128 Essen.

Leitung: Stephan Schulze und Michael Villmow

Der Eintritt ist frei!
Weitere Informationen:
JJO NRW | Der Kulturpfad 2014 "Blaupause" 

Festkonzert im Rahmen der Rosenberger Musiktage - 25.04.2014, 19 Uhr

Wallfahrtskirche Rosenberg, Rosenbergstraße 22, 67714 Waldfischbach-Burgalben

Jakobus Gallus (1515-1591) O magnum mysterium
Tomás Luis de Victoria (1548-1611) O magnum mysterium
Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594) Stabat mater
William H. Harris (1883-1973) Faire is the heaven
Morten Lauridsen (*1943) O magnum mysterium
Francis Poulenc (1899-1963) O magnum mysterium
Friedrich Kiel (1821-1885) 6 Motetten op.82 (eine Auswahl)
Franz Wüllner (1832-1902) Stabat mater
Javier Busto (*1949) O magnum mysterium

Europäischer Kammerchor Köln
Leitung: Michael Reif
Saxophon: Michael Villmow

Querbeat & Guests in der Regionalschule Sülz, Köln 20.05.2014, 20 Uhr

Zu seinem Frühjahrskonzert lädt der Kölner Chor Querbeat in den Lichthof, Rheinische Musikschule, Lotharstraße 14-18, Köln-Sülz, ein. Unter der Leitung von Michael Villmow werden u. a. dessen neue Chorwerke 'Den Nye Gamle Sang' sowie seine A-capella-Version von 'Skyfall' (Adele / Filmmusik zu James Bond) aufgeführt. Das Kölner Vokalensemble Who's That und der Perkussionist Modou Seck bereichern das Programm. Mit einem Gastbeitrag ist auch die Formation LYS samt Saxofonist Michael Villmow dabei. 

Der Eintritt ist frei! 

Mehr Informationen gibt's im Flyer.

LYS [lü:s]- Konzert im Loft /Köln 16.05.2014

LYS im Loft/Köln, 16.05.2014, 20.30 Uhr

Marie Tjong-Ayong-tpt, Matthias Maresch-git, Sebastian Schaffmeister-b, Michael Pape-dr, Michael Villmow- Leitung und Saxofon.

LYS [lü:s] ist das norwegische Wort für Licht. »Nordlicht«, »Jeg er - Jeg var«, »Annikas Dans« – die Kompositionen des Kölner Saxophonisten Michael Villmow reflektieren das Wesen des Landes, in dem er aufwuchs. Das Liedhafte und Bodenständige, aber auch die Ruhe und Weite Norwegens klingen an in der Musik von LYS. Reduktion schafft Raum für individuelle und kollektive Improvisationen und leise Töne, aber auch für zappaeske, dynamische Schrägen, etwa in Kompositionen des Gitarristen Matthias Maresch.

Video

Saxofon & Orgel, Konzert in der Abteikirche Brauweiler, 11.5.2014, 16.00 Uhr

Benefizkonzert in der Abteikirche
Michael Villmow, Saxofon | Michael Utz, Orgel
mit Werken von J. Rheinberger, J. S. Bach, M. Villmow u.a.

Karl Jenkins: The Peacemakers

So. 06.04.2014, 17 Uhr, St. Severin, Köln, Chor, Streichorchester, Sopransaxofon (Michael Villmow), Leitung: Gerd Schmidt