Highlights (Galerie)

Michael Villmow bei Konzert mit dem Händelchor Luzern, im Hintergrund Marimba-Spieler Raphael Christen; 3./4. März 2018 Maihof/ St. Urban; Fotograf: Hubert Rüttimann


Michael Villmow und NORDIC SPACE zu Gast im Studio 672, Stadtgarten, Köln am 31.03.2016, Fotos: Frank Sackenheim

  • Fotos: Frank Sackenheim
    Fotos: Frank Sackenheim

Michael Villmow mit dem Universitätschor Maastricht und Wim Vluggen, mit Frederik Villmow (Percussion), Sommer 2015; Fotos: Mirjam Hendriks

  • Fotos: Mirjam Hendriks
    Fotos: Mirjam Hendriks

Michael Villmow zu Gast bei den Bläck Fööss zum Silvesterkonzert 2015

  • Fotos: Marc Bald
    Fotos: Marc Bald

Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes am 02.11.2015, 18:00 Uhr, Namen-Jesu-Kirche Bonn

  • © Asio Otus/Wiki
    © Asio Otus/Wiki

Konzert am 19.10.2015 im Deutschen Pavillon, Barcelona

  • Fotos: Birte Sachsse, Michael Villmow
    Fotos: Birte Sachsse, Michael Villmow

Michael Villmow verabschiedet sich vom Leitungsteam des JJO NRW, 12.06.2015

  • © Gerhard Richter
    © Gerhard Richter

Re-Release der KölnBigBand am 04.05.2015


"Modern Sacred Music" - Konzerte mit dem Kammerchor Aarau, 30. und 31.05.2015


Michael Villmow zu Gast bei den Bläck Fööss

  • © Gudrun Weiden
    © Gudrun Weiden

Aktuelles

Keine Artikel vorhanden.

Archiv

7.12.2018, 20 Uhr, Altes Pfandhaus

"JJO NRW – Two Generations“

„Mal laut, mal leise, innovativ, der Tradition verpflichtet“ - 1975 mit Unterstützung des damaligen nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau gegründet, hat sich das JJO zu einer Big Band mit Vorbildcharakter für viele weitere Landesjugendjazzorchester entwickelt. Als Kulturbotschafter für NRW in Sachen Jazz führten bislang 37 Konzertreisen rund um den Globus. 2006 und 2010 erhielt die Band beim Bundeswettbewerb für Auswahlorchester einen 1. Preis, 2013 wurde ihr der WDR-Jazzpreis in der Kategorie „NRW-Jazznachwuchs“ zugesprochen. Heute tritt das JJO mit der derzeitigen Besetzung, die gerade die CD „Majority“ eingespielt hat, auf. In der 2. Hälfte spielt das JJO NRW in der Formation, die die CDs „Way Up“ 2011 und „Triangel“ 2014 aufgenommen hat. Mit dem Konzert beschließt das Orchester gleichzeitig auch seine Spielsaison 2018.


Ltg.: Gabriel Perez, Stefan Pfeifer-Galilea, Stephan Schulze, Michael Villmow

Weitere Informationen:
Altes Pfandhaus

2.12.2018, 10:30 Uhr, Pfarrkirche St. Georg in Ernen (Schweiz)

Am ersten Adventssonntag gestalten die Sängerinnen und Sänger der Untergommer Kirchenchöre (Binn, Ernen, Lax und Fiesch) zusammen mit Michael Villmow  (Saxofon), Muriel Zeiter (Orgel) und Javier Hagen (Leitung) den feierlichen Gottesdienst zur Einsegnung der restaurierten Pfarrkirche St. Georg in Ernen. Neben der Messkomposition erklingen weitere neue Kirchenlieder von Michael Villmow auf Texte des Oberwallisers Arnold Steiner. 
Zu hören gibt es die "Missa Brevis", genannt "Deutsche Messe" oder "OCV-Messe" für vierstimmigen Chor, Orgel und Saxofon. Die Messe wurde 2012 vom Oberwalliser Chor- und Cäcilienverband (OCV) in Auftrag gegeben und seinerzeit unter Adrian Zenhäusern in Sustern uraufgeführt. Inzwischen steht dieses Werk im Repertoire vieler Oberwalliser Chöre. 

28.10.2018, 18 Uhr, Pfarrkirche St. Martin

Pfarrkirche St. Martin, Am Pfarrgarten 10, 67487 St. Martin

Michael Villmow: Missa Brevis für vierstimmig gemischten Chor, Sopransaxophon und Violoncello

und weitere Werke

Mit:

Jugendchor St. Martin
Jugendchor-Ensemble St. Martin
Ad-hoc-Chor St. Martin


Eintritt frei, Spenden erbeten.

Weitere Informationen:
Pfarrkirche St. Martin

30.09.2018, 18 Uhr, Altes Pfandhaus

Jazz-Rock-Pop Tage 2018 Rheinische Musikschule Köln

Chilli Voices Unlimited
Sprung – Steinecke - Zolotov
Querbeat-Chor der RMS
RMS JazzOrchester plus Wilberry (sax) und Mame Fara Diouf (Djembe)

Leitung: Michael Villmow

Eintritt: 7,50 EUR, ermäßigt 5 EUR, nur Abendkasse

Weitere Informationen:
Altes Pfandhaus 

29.09.2018, 20 Uhr, Abtei Brauweiler

 

Programm:

Michael Villmow: Da Pacem für gemischten Chor, Streichorchester, Saxofon und Schlagwerk
Francis Poulenc: Konzert für Orgel, Streicher und Pauken in g-Moll
Maurice Duruflé: Requiem op. 9 für Solisten, Chor, Orchester und Orgel (Dominik Tukaj)

Mit:
AbteiChor St. Nikolaus
Ulrike Kamps-Paulsen – Mezzosopran
Christian Palm – Bariton
Michael Villmow – Saxofon
Rie Watanabe – Schlagwerk
Ulfert Smidt – Orgel
Neues Rheinisches Kammerorchester

Dirigent: Michael Utz

Eintritt:17,- €
weitere Informationen:
Abtei Brauweiler | Flyer

27.09.2018, 20:30 Uhr, Klub Berlin Köln

Wunschkonzert! Unter diesem Motto steht der Auftritt des RMS Jazzorchesters unter der Leitung von Michael Villmow im Ehrenfelder Klub Berlin: Nach dem großen Publikumszuspruch beim Sommerkonzert mit Heiner Wiberny wird der Kölner Ex-WDR-Bigband-Saxophonist erneut zu Gast sein, so dass auch die Zuschauer Gelegenheit haben werden, einige seiner Kompositionen zu hören, die beim letzten Konzert nicht dabei sein konnten. Da Matthias Maresch (git) und Joshua Behrends (keys) die Rhythmusgruppe zum Herbst des Musikstudiums wegen verlassen werden, stehen an diesem Abend auch einige ihrer Lieblingsstücke auf dem Programm, darunter Swing-Klassiker und moderne Kompositionen.

Eintritt : 12 Euro, ermäßigt 8 Euro (nur Abendkasse)

Weitere Informationen:
RMS Jazzorchester

22.09.2018, Chorfest Bochum

Da Pacem (Orgelfassung), Leitung: Michael Utz

Weitere Infos folgen.

30.08.2018, 20 Uhr, Jazzklub Arendal


Michael Villmow, Saxophon
Hanno Busch, Gitarre
Felix Hauptmann, Klavier
Laura Totenhagen, Gesang
Julian Haugland, Bass
Frederik Villmow, Drums

Weitere Infos:
Jazzklub Arendal

13.07.2018, 20 Uhr, Abtei Brauweiler

"sanfter atem in rauer zeit" - 

Eine musikalische Pilgerreise vom Zweistromland über Ägypten, Jerusalem, Aachen bis nach Maastricht

mit Michael Villmow, (Saxophon), Schola Maastricht, Hans Heykers (Leitung)

28.06.2018, 21 Uhr, Klub Berlin, Köln

mit dem RMS Jazzorchester
Einlass ab 20 Uhr

Weitere Informationen:
Klub Berlin